Dino-tastisch

Die neue Version von Blender ist online.
Version 2.63 fügt unter anderem Polygone mit beliebiger Ecken-Anzahl hinzu, was das Modellieren in manchen Fällen extrem erleichtert.
So ist man nicht mehr auf Dreieck- bzw. Quader-Formen beschränkt.

Sowas nennt man dann n-Gons, wobei n für eine beliebige Anzahl an Ecken steht.

Auch neu ist eine Möglichkeit, Kanten auf sehr simple Art abzurunden.
In den Specials findet man jetzt die Funktion “Bevel”, die im Grunde eine scharfe Kante auf mehrere aufteilt.

Im “Edit Mode” eine Kante auswählen, dann das Specials Menü mit der Taste “W” öffnen.

Aus einer Kante werden zwei.

Man kann den Vorgang beliebig oft wiederholen.

Außerdem haben wir heute im Blender-Kurs damit angefangen, den Grundstein für Animation zu legen!
Das ist natürlich noch kein Ersatz für Animationen mit einem “echten” Skelett, aber immerhin haben wir schon mal gelernt, wie man Keyframes mit Veränderungen setzt.

Keyframe #1

Keyframe #2, oh yeah!

Plan für Beine? Irgendwie so könnte das aussehen.

Unser Prof hat am Anfang der Vorlesung einen kleinen Animationsfilm gezeigt, den ich an dieser Stelle teilen möchte:

Und mit diesem unglaublichen Videospiel-Titelbild aus den Neunzigern verabschiede ich mich für diese Woche!

Bis zum nächsten Mal!

Advertisements
Tagged , , , , , , ,

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: